10 kg Glasklares Gießharz Resinpal 1717 + 4,5 kg Härter

Artikelnummer: 2102-003

Kategorie: Gießharz

Resinpal 1717 ist ein UV-stabilisiertes glasklares Gießharz auf Basis Epoxidharz. Eingesetzt wird dieses Kunstharz für glasklare Eingießungen und Gießlingen im dekorativen Bereich.
Beschreibung anzeigen 
234,49 €
16,17 € pro 1 kg

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung (Paketversand)

Gewünschte Menge
sofort lieferbar (1 - 2 Werktage)
Bestellen Sie in den nächsten 00:00 Stunden und wir versenden Ihre Ware noch heute!
Beschreibung

Das Epoxidharz Resinpal 1717 ist ein hochwertiges, glasklares Gießharz. Das UV-beständige Gießharz Resinpal 1717 ist zur Einbettung von Objekten, zur Herstellung glasklarer Formteile und s zum Eingießen von Holz etc. geeignet.

Glasklares Resin Resinpal 1717 auf Basis Epoxidharz zeichnet sich vor allem durch eine sehr geringe Geruchsbildung aus.

Ein weiteres Kennzeichen von Gießharz Resinpal 1717 ist seine sehr geringe Schrumpfneigung.

Durch die sehr lange offene Zeit und die langsame Aushärtung ist eine sehr gute Entlüftung und eine niedrige Exothermie, auch bei größeren Gießobjekten, sichergestellt. Resinpal 1717 härtet sehr kontinuierlich über 48 Stunden aus.

Das glasklare Epoxid-Gießharz Resinpal 1717 kann per Gewicht (100 Anteile Harz zu 45 Anteile Härter) gemischt werden.

Merkmale
Filter: Verwendungszweck:
Filter: Basis:
Artikelgewicht:
14,50 Kg
Inhalt:
14,50 kg
Häufig gestellte Fragen - FAQ

Wie hoch kann man Resinpal 1717 gießen? Epoxidharz Gießharz Resinpal 1717 könnte bis zu einer Höhe von ca. 5 cm gegossen werden. Für höhere Gießhöhen empfehlen wir Resinpal 1717-N3.

Bis zu welcher Menge kann das Epoxidharz Gießharz Resinpal 1717 gegossen werden? Resinpal 1717 könnte bis zu einer Gießmenge von ca. 7 Kg gegossen werden. Bei größeren Gießmengen empfehlen wir das Gießharz Resinpal 1717-N3.

Das Epoxidharz Gießharz Resinpal 1717 ist weißlich und zäh bis fest geworden, was kann ich machen? Ist das Epoxidharz kristallisiert? Resinpal 1717 ist ein Gießharz auf Basis Epoxidharz. Epoxidharze können bei bestimmten Temperaturen kristallisieren. Dieser Prozess kann durch die Zuführung von Wärme (ca. 50 °C) wieder rückgängig gemacht werden, wie bspw. durch das hineinstellen des Gebindes (Deckel vorher öffnen) in ein Wasserbad.